Fussball

Fussball (42)

SV Bolstern – TSV Gammertingen 2:1 (1:1). - Tore: 1:0 Steffen Drawert (11.), 1:1 Genkinger (34.), 2:1 Bakos (80.) BV: Thomas Rist (Bolstern) verschießt FE (88)

Wieder eine unnötige Auswärtsniederlage für den TSV. Trotz ansehnlicher Leistung und genügend guter Torchancen verpasst man gegen den „Angstgegner“ aus Bolstern etwas zählbares mitzubringen.

Der Gastgeber hatte zwar mehr Spielanteile, doch blieb der Gast „vom Loh“ immer in Reichweite. Allerdings war in Abschnitt zwei schnell klar: Wer das zweite Tor schießt, der gewinnt. Die dickste Möglichkeiten für die Gäste vergab Matze Göckel in der Anfangsphase und Christian Datz per Flugkopfball, wo der SVB Keeper glänzend parierte. Im Gegenzug blieb es dem SVB vorbehalten, das entscheidende 2:1 zu erzielen. Patte Häuptle partierte in der 88min. einen Faulelfmeter, der Schütze Rist verschoss seinen ersten Elfmeter nach 11 Jahren.  

„Wir haben einen kleinen Kader, der uns dieses Jahr zu schaffen macht“, so Trainer Manuel Puchta. Aktuell hat das Team viele Verletzte - wie Timo Genkinger. Der Kapitän und Leistungsträger der Mannschaft fehlte schon in der vergangenen Saison wegen eines Mittelfußbruchs. Bei einer Untersuchung am vergangenen Dienstag kam raus, dass Genkinger einen Außenbandriss hat. Wie lange er der Mannschaft fehlen wird, ist noch unklar. Klar ist aber, dass dieser Ausfall schwer zu kompensieren sein wird

Die Reserve verlor ihr Spiel eindeutig mit 1:7 gegen den starken Tabellenführer der Reserveliga. Das Tor erzielte Marco Aloia.

Vorschau:

Zum 12.Spieltag in der Kreisliga A ist am kommenden Sonntag 29.10 der Aufsteiger vom FV Fulgenstadt zu Gast in Gammertingen.

Der Tabellenletzte startete sehr gut in die Liga, nur holte er die Siege unberechtigt und verlor diese am „grünen Tisch“. Der TSV will seine Heimbilanz aufrecht erhalten und will bzw. muss mit einem Heimsieg den Anschluss ans Mittelfeld wieder herstellen. Der FV Fulgenstadt verlor bisher all seien Auswärtsspiele, daher muss unser TSV gewarnt sein diese Bilanz will auch mit Sicherheit der Gast aufbessern und endlich mal drei Punkte auf des Gegners Platz mitnehmen.

Anpfiff der Partie ist um 15:00Uhr, Reserve 13:15Uhr

Bitte beachten: Die Uhr wird umgestellt in der Nacht von Samstag auf Sonntag.

Das war ein ganz großer Satz mit X

10.Spieltag Kreisliga A Donau Spielbericht

TSV Gammertingen – FC Inzigkofen/Vil./Eng.99 1:6 (0:4)

 

Nach den Siegen in den vergangenen Wochen gab es gestern einen heftigen Dämpfer für unseren TSV. Die Schützlinge von Manuel Puchta verloren ihr erstes Heimspiel in dieser Saison und dieses absolut verdient mit 1:6.

Die Nachwehen der Hochzeitsfeier waren eindeutig zu spüren und zu sehen, obwohl der Gast vom FC99 auch eine Feier hatte, waren diese aber fitter, wacher und agiler als der TSV. Ein Fehler reihte sich dem anderen und der Gast nutzte jede Aktion bzw. Fehler unserer Mittelfeld- und Abwehrkette gnadenlos mit einem Tor aus.

Somit lag man verdient zur Pause bereits mit 0:4 hinten, durchaus hätte man auch noch den ein oder anderen Treffer vor der Pause setzten können.

Hoffnung keimte nochmals auf, als der frisch eingewechselte Stürmer Genkinger nach genau 12 sec. in der zweiten Halbzeit fast von der Eckfahne das 1:4 markierte, dies war dann auch schon das Einzige Highlight vom Gastgeber in der zweiten Halbzeit. Wie man es definitiv besser und kaltschnäuziger vor dem Tor machen muss demonstrierte, wie so oft bei seinen Gastauftritten im Stadion „Im Loh“ FC99 Stürmer Back, welcher kurz und trocken den alten vier Tore abstand wieder herstellte und somit die Partie endgültig für seinen FC99 entschied.

„Das war eine katastrophale Leistung der Mannschaft, aber auch aus dieser Niederlage werden wir unsere Schlüsse ziehen und nächste Woche wieder voll angreifen“, so Puchta im Anschluss an die Partie.

 

Reserve TSV – FC99 2:4 (2:1)

Unsere personaltechnisch sehr angeschlagene Reserve verlor ihr Spiel ebenfalls verdient mit 2:4. Kämpferisch und mannschaftlich bot man eine super Partie und dank unserem überragenden Endi im TSV-Tor gingen wir mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit. Am Ende verließen dann spürbar uns die Kräfte und der Gast konnte seien Überlegenheit bzw. seien zahlreichen Torchancen auch in Tore umwandeln. Die Tore erzielten Marco Aloia per Faulelfmeter und Bubacarr erzielte sein erstes TSV-Tor.

 

TSV Gammertingen – FC Inzigkofen/Vil./Eng.

Sonntag 15.10.17 17:00 Uhr; Reserve 15:15Uhr

Beide Mannschaften haben sich unter der Woche auf einen späteren Anstoßtermin geeinigt, aufgrund einer Spielerhochzeit udn dem Tag der offenen Tür in Gammertingen. Schaut man sich die „Fieberkurven“ der Beiden an zeigen sich Parallelen ab dem dritten Spieltag auf.

Während der Gastgeber nur einen Knick hat in den letzten drei Spielen ist dies beim Gast etwas mehr. Gammertingen kann sich bei einem Heimsieg weiter nach oben orientieren wird aber auch allerdings bei einer Heimniederlage von den Gästen überholt.

9. Spieltag: TSV Scheer – TSV 0:4

Der TSV kommt immer besser in Fahrt und hat in Scheer den dritten Sieg in Folge eingefahren. Von Beginn an hatte die Puchta-Elf mehr vom Spiel und die klareren Torchancen. Dennoch dauerte es bis zur 35. Minute, als Mittelstürmer Mathias Göckel, nachdem er zuvor bereits zweimal „Aluminium“ getroffen hatte, die verdiente Pausenführung für die Lauchertstädter besorgte. Nach dem Seitenwechsel folgte dann die Show des Mustapha Drammeh: mit einem Hattrick binnen 13 Minuten (59./65./72.) schraubte der Offensivspieler den Spielstand auf 0:4 nach oben. Am Ende hätte der Sieg noch deutlicher ausfallen können. Auf der Gegenseite blieb TSV-Torwart Patrick Häuptle wie in der Vorwoche beschäftigungslos. "Seit dem Derby in Kettenacker läuft es bei uns. Die Trainingsbeteiligung ist hoch und insgesamt herrscht eine gute Stimmung in der Mannschaft", so Puchta.

Die Partie der beiden Reserve-Mannschaften ging mit 1:4 verloren. Torschütze für den TSV war Damir Delic.

Vorschau: Am kommenden Sonntag um 15 Uhr ist der FC Inzigkofen/Vils./Eng. bei uns zu Gast. Die Reserve-Partie beginnt bereits um 13.15 Uhr. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützer!

Nächster TSV-Sieg im heimischen Stadion

TSV - SV Langenenslingen 2:0 (0:0)

Gegen den bis dato gut aufspielenden Gast aus Langenenslingen zeigte die Mannschaft um den frisch vermählten Kapitän Michael Göckel eine sehr gute und souveräne Leistung im eigenen Stadion.
Nach drei Spielen vor eigenen Fans ist man daher noch ungeschlagen. Nach einem kleinen Tief in den vergangenen Spielen scheint die Mannschaft sich wieder gefangen zu haben.
"Ich bin überglücklich, wir sind wieder in der Spur. So kann es weitergehen", meinte ein erfreuter Abteilungsleiter Helmut Oßwald nach dem Spiel.
Von Beginn weg zeigte der Gastgeber den größeren Siegeswillen aber Langenenslingen zeigte in Ansätzen warum Sie lange ohne Gegentor blieben. Nach und nach setzte sich das druckvollere Spiel der Gammertinger durch, weil man auch mehr investierte und auch die langen Weg machte. Der SV kam nicht mehr richtig in sein Spiel, der TSV macht es in dieser Phase richtig gut auch gegen den Ball und im Defensivverbund, somit war es nur eine Frage der Zeit, auch nach den vielen Torchancen das endlich mal der Führungstreffer für den TSV fallen muss. Simon Lau war es vorbehalten den TSV auf die Siegerstraße zu führen. Den zweiten TSV-Treffer gelang unserem Goalgetter Matze Göckel
Somit kann man gestärkt in die nächsten Spiele gehen nach den zwei Siegen gegen den KFH und den SVL.

Reserve:
Die Reserve verlor leider unglücklich und knapp gegen eine seit Jahren beste Reservemannschaften mit 2:3. Die Tore erzielten für unseren TSV zwei jung AH´ler Damir Delic und Florian "Fuzzy" Kraus, welche uns dankender Weise immer wieder aushelfen (müssen).

Vorschau:
Am 9.Spieltag kam kommenden Sonntag 08.10.17 geht die Reise der blau-weißen zum TSV Scheer.
Anpfiff ist um 15:00Uhr bzw. 13:15Uhr

#blauweissTSV #geilerHeimsieg #nächstendreiPunkte
?????

Befreiungsschlag für den TSV

SG KFH Kettenacker – TSV Gammertingen 1:2 (0:2)

Der TSV gewann verdient gegen das Tabellenschlusslicht vom KFH mit 2:1. Für beide Vereine, welche nicht mit einem optimalen Start in die Saison gekommen sind, war es ein kleines entscheidendes Spiel um sich ein wenig Luft in den unteren Tabellenregionen zu verschaffen. Das neue Trainerduo des KFH Bitzer/Dietrich gab sein Heimspieldebüt.

Das Spiel begann mit einem Lattenknaller für die Hausherren, danach wachte der TSV immer mehr auf, stand besser in der Defensive und erkämpfte sich die Feldvorteile auf des gegnerischen Platzes. Dies wurden dann auch in der 39 min. mit dem 0:1 durch Mathias Göckel belohnt. Kurz vor der Halbzeit wurde Simon Brändle im Strafraum zu Fall gebracht, Timo Genkinger verwandelte souverän. In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit wurde der KFH ein klein wenig stärker drängte Richtung TSV-Tor, aber auch nur weil der TSV dem KFH zu viel Platz im Mittelfeld überlies. Der eingewechselte Sauter verkürzte in der 68min., mit einem tollen Solo auf 2:1. Die beiderseitig geführte harte Gangart bei diesem Derby, mussten auch unsere zwei Torjäger Mathias Göckel und Timo Genkinger spüren, beide mussten innerhalb von drei Minuten ausgewechselt werden. Genkinger erlitt hierbei einen Außenbandanriss im rechten Knie und fällig somit auf unbestimmte Zeit aus. Den Sack eindeutig zu machen musste Simon Lau, welcher alleine auf Torhüter Leipert zu lief. Auch während der dreiminütigen Nachspielzeit stand die TSV-Abwehr sicher und ließ keine Torchancen mehr zu. Aufgrund der Spielanteile und den zwei klaren nicht gegebenen Elfmeter an Matze Göckel, war es für die Jungs von Trainer Manuel Puchta somit ein verdienter, aber durchaus auch glücklicher Sieg. "Heute bin ich wirklich sehr zufrieden", freute sich Puchta nach dem Spiel, "Die erste Halbzeit haben wir klar dominiert und haben so verdient gewonnen". Das Spiel wurde von beiden Seiten teilweise sehr ruppig geführt. Nicht die feine englische Art war - und auch darauf gilt es hinzuweisen -, was sich unsere Spieler von einem Teil der KFH-Fans während der Partie an Beleidigungen anhören mussten. Die Worte, die auch gegen beim anderen Verein spielende Arbeitskollegen und gegen in unsere Gesellschaft gut integrierte Flüchtlinge im TSV-Trikot gerichtet waren, werden wir hier nicht wiederholen. Wir weisen aber mit Nachdruck darauf hin, dass sich solch ein Verhalten auf dem Sportplatz nicht gehört - vor allem, da beide Vereine in der Jugend-SGM sehr gut zusammenarbeiten.

Das Reservespiel wurde von Seiten des KFH verschoben und findet vermutlich am kommenden Mittwoch 27.09. oder Mittwoch den 04.10. um 18:00Uhr in Kettenacker statt.

 

Vorschau:

Am kommenden Sonntag 01.10 gastiert der SV Langenenslingen im Stadion "Im Loh". Nach dem Derbysieg steht dem TSV eine schwere Aufgabe bevor, der Gast aus Langenenslingen hat bisher in ihren 6 Partien nur eine Niederlage und auch erst ein Gegentor kassiert, das wird eine schwere Aufgabe für die Mannen um Torhüter Häuptle. Anpfiff der Partie ist um 15:00Uhr, die Reserve spielt um 13:15Uhr.

!!!!ACHTUNG WICHTIG!!!!! Aufgrund des Herbstfestes in Harthausen findet das Derby gegen den KFH erst am Sonntag 24.09. um 17:00 Uhr statt! Spielort bleibt der Selbe. Die Reserve-Mannschaften treten am Mittwoch, 27.09. um 18:00 Uhr in Kettenacker gegeneinander an.
Aufgrund des spielfreien Wochenendes fand am Freitag nach dem Training ein kleines "Kabinenfest" mit Vesper und Getränken, gesponsert vom Trainer Puchta und einigen Spielern (u.a. z.B. Alex Mühlbauer Einstand Kapitän zweite Mannschaft, Pate Häuptle zwei Mal zu Null, usw.) welche ihre Einstandsgetränke mitbringen mussten. In einer gemütlichen Zockerrunde und in der neuen Bar wurde dann teilweise bis in die frühen Morgenstunden getanzt, gesungen und die neue Taktik :):) besprochen. Am vergangenen Samstag waren dann einige Spieler (teilweise mit Nachwehen vom Freitag) zusammen beim Paintball-Spielen in der Mössinger Protonionpaintball Arena. Zwei Teams stehen sich an der Base gegenüber und spielen dann solange bis von einem Team keiner mehr übrig ist. Ca. 9000 Schuss ballerte man gestern mehr oder weniger Erfolgreich zusammen auf seine Gegner oder die Hindernisse. Insgesamt kam man bei dem 5-stündigen Aufenthalt auf 6 Spiele a 5 Games. Einige dürften jetzt noch Schmerzen und leichte Blessuren, an fast allen Körperteilen haben. Das intensive Spiel kostest sehr viel Kraft und Konzentration, damit man nicht gleich nach einigen Sekunden schon ausgeschieden ist. Es hat allen übel viel Spaß gemacht, war mal eine tolle Abwechslung und schreit definitiv nach einer baldigen Wiederholung. Der gestrige Abend wurde dann noch im Stadion mit einem netten Pokerturnier beendet. Vorschau: 6. Spieltag Sonntag 17.09.17 SV Braunenweiler - TSV 15:00Uhr, Reserve 13:15Uhr Zum nächsten Auswärtsspiel reist der TSV-Trupp zum starken Aufsteiger nach Braunenweiler, welcher vergangenes Wochenende unseren Nachbar vom KFH, auf eigenem Geläuf besiegt hat. Die Mannschaft würde sich auf zahlreiche mitreisende Zuschauer sehr freuen.
SGM SC Blönried/SV Ebersbach – TSV Gammertingen 3:2 (2:1) Tore: 1:0 Jakob Weiß (18.), 1:1 Badije (20.), 2:1 Samuel Maier (43.), 3:1 Gentner (51.), 3:2 Lamin Nanko (86.) Von beiden Seiten ein gutes, spannendes und ansehnliches Kreisliga A Spiel sahen die Zuschauer bis zur letzten Minute in Blönried. Dass die Gäste des TSV immer für Unruhe stiften können, wurde zwei Minuten nach der Heimführung sichtbar als der TSV-Sturm nicht zu halten war und im zweiten Anlauf Badije zum verdienten 1:1 einnetzte. Bis zur Halbzeit gab es auf beide Seiten zahlreiche Torchancen, leider musste der TSV durch eine Unkonzentriertheit in der Abwehr noch kurz vor der Pause ein unglückliches Gegentor hinnehmen, dies beflügelte natürlich die SGM für die kommende zweite Halbzeit. Im zweiten Durchgang waren sechs Minuten gespielt als eine unglückliche Situation der Puchta-Elf das 3:1 für den Gastgeber bedeutete, ein verdeckter Schuss aus 25m landete im TSV-Tor. Von diesem Schock erholte sich der TSV schnell und drängte auf den Anschlusstreffer der wiederum durch eine kuriose Szene fiel. In der restlichen Spielzeit hatte die SGM-Abwehr noch zwei, drei Szenen zu überstehen ehe die Auswärtsniederlage feststand. Die Chancenhäufigkeit lag zwar bei der SGM, aber die klareren hatte der TSV, mit dem nötigen letzten Willen/Biss und Drang zum Tor wäre hier mind. ein Auswärtspunkt beim Aufstiegsfavoriten drin gewesen. Erwähnenswert wäre noch, dass ab der 85min. die Gebrüder Lau (Simon, Lukas und Jonas) gleichzeitig für ihren TSV auf dem Platz standen. Vorschau: Am kommenden Wochenende hat der TSV Spielfrei. Weiter geht es dann mit einem Auswärtsspiel in Braunenweiler, allerdings wurde hier ein Antrag von Seiten des SVB gestellt auf Verlegung von Sonntag auf Samstag, dies ist allerdings noch offen. Näheres dann in der nächsten Ausgabe.

1.Bezirkspokal TSV - FC Krauchenwies 2:2 6:7n.E. Gegen den starken Bezirksligsten verspielte der TSV leider eine klare 2:0 Führung. Die Tor erzielten Genkinger und Nanko. Im Elfmeterschießen behielt dann der Favorit doch die Oberhand und zog etwas glücklich in die 2.Pokalrunde.

1.Spieltag TSV - SV Ennetach 4:0 (0:0) Einen Start nach Maß, trotz dass es zur Pause noch 0:0 Stand erwischte der TSV am ersten Spieltag der neuen Saison. Der TSV beherrschte das Spiel von der ersten Minute an, der SV Ennetach konnte seine Spielkultur nie auf den Platz bringen, so dass am Ende ein völlig verdientes Ergebnis dasteht. Die Tore erzielten 2x Genkinger, Brändle und Badjie. Reserve: 2:2

2.Spieltag Türkyiemspor Saulgau - TSV 3:1 (1:1) leider verlor der TSV sein Gastspiel in Saulgau. Dabei ging es gut los für die Mannschaft von Neu-Trainer Puchta: Stürmer Timo Genkinger sorgte für seine Farben in der dritten Minute für die 1:0-Führung. In der Folgezeit wurde Türkiyemspor zwar stärker aber mit der Führung im Rücken blieb der TSV immer gefährlich scheiterte aber zunehmend an Saulgaus Torwart. Die Angriffsbemühungen seitens der Hausherren wurden nach 35min. belohnt. Es war weiterhin eine ausgeglichene gute Partie, welche am Ende dann doch sehr glücklich zu Gunsten der Heimmannschaft verlief. Ein Abwehrfehler sorgte für das 2:1 und in der Nachspielzeit sorgte ein Kontor für die endgültige Entscheidung. Ein Remis gegen den Titelfavoriten wäre durchaus für den TSV, aufgrund der Chancenanzahl gerecht gewesen. Unsere Reserve gewann ihre Partie souverän mit 3:0, das Ergebnis hätte deutlich höher ausfallen müssen.

Vorschau 3.Spieltag TSV - FC Krauchenwies/Hausen II Für den kommenden Sonntag 27.08.17 kündigt sich die zweite Mannschaft des FCK/Hausen, bei uns im heimischen Stadion an. 15:00Uhr ist Spielbeginn, die Reserve hat Spielfrei. Wir freuen uns auf zahlreiche TSV-Fans zu diesem Heimspiel.

  1. Beliebt
  2. Trending
Baseball

Baseball

Apr 26, 2017 12411 Baseball

Fussball

Fussball

Apr 29, 2017 1898 Fussball Infos

TSV Wallpaper

TSV Wallpaper

Nov 10, 2016 1038 Allgemein

Next Matchday

Next Matchday

Okt 03, 2016 1024 Fussball

24.07.2017

24.07.2017

Jul 24, 2017 248 Baseball

Next Matchday

Next Matchday

Okt 08, 2016 605 Fussball

Jahresabschlussfeier

Jahresabschlussfeier

Jan 09, 2017 1118 Fussball

Kalender

« October 2017 »
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31